Pflanzenheilkunde


Die Pflanzenheilkunde ist einer der ältesten Heilverfahren der Menschheit und findet sich in allen Kulturen der Erde als eine der Grundmethoden des jeweiligen Medizinsystems. Für einige Pflanzen ist das Wissen um ihre Wirkung bereits seit mehr als 6000 Jahren belegt. Viele Rezepturen wurden über Generationen überliefert und immer weiter verfeinert.

 

In der Pflanzenheilkunde gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten - zum Beispiel in Form von Tees, Urtinkturen, Tabletten, Tropfen, Salben, Wickeln, Bädern oder ätherischen Ölen.

 

Ziel der Pflanzenheilkunde ist es, Heilpflanzen und ihre Inhaltstoffe hinsichtlich einer therapeutischen Wirkung ganz individuell auf den Patienten einzusetzen.